print

2. December 2019

m+a report feiert Jubiläum mit einem Preis

m+a
100 Jahre m+a report: Das führende Messemagazin (dfv Mediengruppe) nimmt das Jubiläum zum Anlass, einen Preis für herausragende Messen in Deutschland ins Leben zu rufen, den „m+a Projekt des Jahres-Award“. Bereits bei der ersten Ausschreibung wurden 28 Projekte eingereicht.
 
Am 2. Dezember wurde der m+a Projekt des Jahres-Award erstmals in Frankfurt verliehen. Die Leistungen der Veranstaltungen und der dahinterstehenden Projektteams wurden in vier Kategorien gewürdigt:

  • In der Kategorie Wachstumsstar setzte sich die Hannover Messe (Deutsche Messe, Projektleiter Arno Reich) durch, die durch starkes Aussteller-, Besucher- und Flächenwachstum (national und international) überzeugte.
  • Die Kategorie Newcomer sicherte sich die Formnext (Mesago Messe Frankfurt, Projektleiter Sascha Wenzler). Die junge Veranstaltung beeindruckte durch ihre märchenhafte Entwicklung. Die Messe als Spiegel des Marktes: das Bild trifft hier voll und ganz zu.
  • Für Kontinuität steht die Kategorie Evergreen. Dieser Preis geht nach München zur Bauma, die Kult-Charakter hat (Messe München, Projektleiterin Mareile Kästner).
  • Die Auszeichnung in der Kategorie Futureproof verdiente sich die Learntec (Messe Karlsruhe, Projetleiter René Naumann).
m+a report wurde 1919 als „Messe und Ausstellung – Zentralblatt für das gesamte Meß- und Ausstellungswesen sowie für Märkte und Musterlager“ in Leipzig gegründet und hat sich als verlässlicher Begleiter der Messe- und Kongresswirtschaft über die Jahre zum Marktführer entwickelt. Bis heute bietet m+a seinen Nutzern zuverlässige Messedaten, unabhängige redaktionelle Berichterstattung, Analysen und Kommentare und fungiert für die Branche als Sachverständiger, Service-Provider, Medienpartner, Multiplikator und Veranstalter, Print, Digital oder live - auf allen Kanälen, die gefordert sind.
 
„Der m+a report ist eine wichtige Säule in unserem aufeinander aufbauenden, intelligent verzahnten Fachmedienportfolios, mit dem wir die werbungtreibende Wirtschaft, die Macher und Entscheider in Agenturen, Verlagen und Medienhäusern, die Marketingspezialisten und Markforscher, die Eventbranche und eben, last but not least, die Messewirtschaft erreichen“, so Sönke Reimers, Geschäftsführer der dfv Mediengruppe.
Kontakt
dfv Mediengruppe
Christoph Murmann
Unternehmenskommunikation
Telefon 069 7595-2061
presse@dfv.de
http://www.dfv.de
raute
raute
raute
stats