print

30. November 2020

Ranking die 101 besten Hotels Deutschlands: Die Top 25 auf einen Blick

AHGZ

Die 101 besten Hotels Deutschlands sind gekürt: Auf Platz 1 bis 3 im Ranking „Die 101 besten Hotels Deutschlands“ finden sich ein Grandhotel, ein Ferienresort und ein Stadthotel. Bundesweit als bestes Hotel schneidet das Fairmont Vier Jahreszeiten in Hamburg ab.

Die bundesweite Rangliste ist zum ersten Mal erschienen und schließt mit nachvollziehbaren und transparenten Kriterien zugleich eine Marktlücke. Bislang fehlte ein holistischer Ansatz, um die mehr als 11.000 Hotels in Deutschland fundiert vergleichen zu können. Für die Entwicklung der Rangliste haben sich vier renommierte Partner zusammengeschlossen. Neben der ahgz Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung (dfv Mediengruppe) ist das Handelsblatt mit im Boot sowie die Internationale Hochschule iubh. Initiator ist der Hotelexperte Carsten K. Rath, Rechteinhaber das Institute for Service Excellence.

„Es ist eine große Ehre für uns, auf Platz eins der 101 besten Hotels Deutschlands zu stehen“, sagt Ingo C. Peters, Manager des Fairmont Vier Jahreszeiten: „Es ist schwer, diese Platzierung zu erreichen. An oberster Stelle zu bleiben, ist aber sicherlich noch schwieriger. Das ist eine Herausforderung, die ich mir selbst stelle. Wir wollen auch künftig ganz oben in der Champions League der Hotellerie mitspielen.“

Auf Platz 2 folgt Schloss Elmau von Dietmar Müller-Elmau. Das Haus im bayerischen Krün ist gleichzeitig auch das beste Resorthotel. Was ist das Erfolgsgeheimnis von Schloss Elmau? „Wir haben sehr viel Platz im Hotel und auch außerhalb des Schlosses“, sagt CEO Dietmar Müller-Elmau. „Das ist der wohl größte Luxus und extrem wichtig für die Freiheit.“

Platz 3 belegt das Hotel Adlon Kempinski in der Hauptstadt mit Gastgeber Michael Sorgenfrey. „Die Herausforderung liegt darin, das Adlon gut durch diese Zeit zu navigieren“, sagt der geschäftsführende Direktor des Adlon Kempinski angesichts der Coronakrise. „Das neue Ranking der 101 besten Hotels ist dabei ein kleiner Lichtblick für die derzeit hart getroffene Tourismusbranche.“

Offiziell gelistet wurden die ersten 25 Plätze im Ranking. Die Platzierungen im Überblick:

Top 3

  1. Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg - Ingo C. Peters
  2. Schloss Elmau - Dietmar Müller-Elmau
  3. Hotel Adlon Kempinski, Berlin - Michael Sorgenfrey

Top 10

  1. Severin’s Resort & Spa Sylt - Christian Siegling
  2. Mandarin Oriental Munich, München - Dominik G. Reiner
  3. Capella Breidenbacher Hof, Düsseldorf - Cyrus Heydarian
  4. Brenners Park-Hotel & Spa, Baden-Baden - Henning Matthiesen
  5. Hotel Bareiss, Baiersbronn - Familie Bareiss
  6. Vier Jahreszeiten Kempinski, München - Holger Schroth
  7. Kempinski Hotel Berchtesgaden - Werner Müller

Top 25

  1. Beyond by Geisel, München - Nikolai Bloyd
  2. The Ritz-Carlton, Wolfsburg - Christian Fomm
  3. Rocco Forte The Charles Hotel, München - Frank Heller
  4. Sonnenalp, Ofterschwang - Anna-Maria und Michael Fäßler
  5. Park Hyatt Hamburg - Tashi Takang
  6. Althoff Seehotel Überfahrt, Rottach-Egern - Vincent Ludwig
  7. Weissenhaus Grand Village, Weissenhaus - Familie Nagel
  8. The Fontenay, Hamburg - Thies Sponholz
  9. Hyatt Regency Düsseldorf - Axel Ziegler
  10. Hotel Traube Tonbach, Baiersbronn - Heiner Finkbeiner
  11. Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais, Dresden - Ralf J. Kutzner
  12. Regent Berlin - Claus Geißelmann
  13. The Ritz-Carlton, Berlin – Robert Petrović
  14. Grand Elysée Hamburg - André Vedovelli
  15. Riva – Das Hotel am Bodensee, Konstanz - Thomas Bechtold/Kathrin Boerger-Bechtold

Als Grundlage des Rankings diente die statistische Auswertung öffentlicher Bewertungen von Buchungsportalen wie Booking.com und Tripadvisor sowie Experteneinschätzungen wie die Gold List von Condé Nast Traveller. Dieser Part lag bei den wissenschaftlichen Fachleuten der iubh. Anschließend wurden zur Feinabstimmung weitere Kriterien angelegt und die besten Hotels getestet. Maßstäbe waren u.a. Service, Kommunikation, Einlösung des Aufenthaltsversprechens sowie Erfahrungen vor und nach dem Hotelbesuch.

Entstanden ist ein für Deutschland einzigartiges, unabhängiges Ranking der 101 besten Hotels, das am 27. November veröffentlicht wurde. Offiziell vorgestellt wird das Ranking am 2. Dezember in Hamburg – im Rahmen einer kleinen, hochkarätigen Veranstaltung mit Preisträgern, Podiumsdiskussion und einer Buchvorstellung, die unter strengen Hygienemaßnahmen stattfinden wird. Diese kann im Livestream mitverfolgt werden: https://www.die-101-besten-hotels-deutschlands.de/livestream

ahgz-Chefredakteur Rolf Westermann betont: „Rankings befeuern den Wettbewerb und sorgen für Inspiration. Wir wollen mit diesem ersten Aufschlag eine transparente Orientierungshilfe in unserer hochwertigen Hotellandschaft bieten.Davon wird die gesamte Hotellandschaft profitieren. Gratulation an die 101 Gewinner!“

 

Kontakt
dfv Mediengruppe
Ronja Heise
Volontärin Unternehmenskommunikation
Telefon 069 7595-2053
presse@dfv.de
https://www.dfv.de/
raute
raute
raute
stats