print

23. November 2000

HORIZONT launcht HORIZONT SPORT BUSINESS

Neues Fachmagazin für Sport und Wirtschaft startet am 21. Februar 2001 / Ausbau von HORIZONT zur Dachmarke / HORIZONT SPORT BUSINESS als erster Kommunikator für die wachsende Sportbusiness-Community

Die Fachzeitung HORIZONT aus der Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main, baut ihr Angebotsportfolio weiter aus. Als neue Markenlinie unter dem Dach des Kerntitels HORIZONT startet im Februar 2001 das eigenständige Magazin HORIZONT SPORT BUSINESS. "Damit bieten wir der ständig wachsenden Community aus Sport und Wirtschaft einen bedeutenden Kommunikator", erklärt Christian Ickstadt, Chefredakteur von HORIZONT und Herausgeber von HORIZONT SPORT BUSINESS.

Das neue Monatsmagazin besetzt als erstes Medium gezielt das gesamte Themenfeld zwischen Sport und Wirtschaft. "Natürlich berichten wir auch über Sportsponsoring, aber dies ist nur ein Baustein im horizontalen Sportbusiness." Das Spektrum reicht von der Planung und Konzeption neuer Sportarenen über vernetzte Medienstrategien und Vermarktung von Sport-Events bis hin zu kommunaler Sportpolitik oder auch der Börseneinführung von Vereinen. Herausgeber Christian Ickstadt: "HORIZONT SPORT BUSINESS versteht sich als Community-Organizer und Marktplatz für alle Akteure und Player in der Sportökonomie." Aufgefangen werden die Themen in den drei Kernressorts Economics, Services und Medien. Die Rubrik Facts & Figures versorgt die Leser exklusiv mit dem wichtigsten Zahlen- und Datenmaterial.

Für die kompetente und detaillierte Aufbereitung der Berichte, Reportagen, Interviews und Portraits sorgt eine fünfköpfige Redaktionsmannschaft. Als Chefredakteur zeichnet Detlef Vetten, 44, verantwortlich. Der ehemalige Ressortleiter Sport beim "Stern" und zuletzt freier Autor für Titel wie "Die Zeit", "Geo" und "Süddeutsche Zeitung" ist bereits mehrfach mit dem Großen Preis der Sportjournalisten ausgezeichnet worden.

Die erste Ausgabe von HORIZONT SPORT BUSINESS erscheint am 21. Februar 2001 rechtzeitig zu den 7. Deutschen Sponsoring-Tagen (1. und 2. März 2001 in Frankfurt), die künftig den Markennamen HORIZONT SPORT BUSINESS Days tragen. Bereits zur kommenden Veranstaltung wird erstmals der HORIZONT SPORT BUSINESS AWARD verliehen. Eine Jury aus hochkarätigen Marktexperten zeichnet die Top-Player aus Wirtschaft, Agenturen und Dienstleistern sowie den Medien aus. Zusätzlich wird übergreifend das beste Sportbusiness-Modell prämiert.

Parallel zum Launch startet im Internet Sportbusiness-Online.de als täglicher Nachrichtendienst. Die Startausgabe des Magazins HORIZONT SPORT BUSINESS kommt mit einem Umfang von mindestens 80 Seiten und einer Auflage von mehr als 10.000 Exemplaren. Das Vertriebskonzept setzt auf eine eigenständige Verbreitung über Abo- und selektiven Kioskvertrieb. Bereits diese Woche startet die B-to-B-Kampagne mit doppelseitigen Anzeigenmotiven in den Fachtiteln HORIZONT, Lebensmittel Zeitung und TextilWirtschaft. Im Mittelpunkt des Auftritts (kreative Umsetzung: Moonlightning) stehen Top-Player aus Sport und Wirtschaft wie Schalke Manager Rudi Assauer mit einem klaren Bekenntnis zum professionellen Sportbusiness: "Mit Geld spielt man nicht!"

Fakten HORIZONT SPORT BUSINESS:
Erscheinungsweise: monatlich
Format: 220 x 300mm
Auflage: mind. 10.000 Exemplare
Hefteinzelpreis: DM 5,80
Abopreis: DM 60,-
Anzeigenpreis: 1/1 Seite EURO 4.900,-


Kontakt
dfv Mediengruppe
Judith Scondo
Head of Communications
Telefon 069 7595-2051
presse@dfv.de
www.dfv.de
raute
raute
raute
stats