print

9. September 2010

HORIZONT-Exklusivumfrage: VW und Toyota verteidigen Spitzenposition im Ranking der Werbekreationen

HORIZONT
Die interessantesten Kampagnen der deutschen Autobauer stammen aus der Feder von VW. Das ermittelt eine exklusiv für HORIZONT, Fachzeitung für Marketing, Werbung und Medien (Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main), seit 2006 durchgeführte Befragung des Frankfurter LINK-Instituts für Markt- und Sozialforschung. Vor allem Jüngere (38,6 Prozent) und Männer (34,8 Prozent) finden die Commercials aus Wolfsburg attraktiv. Frauen hat es dagegen Mercedes angetan: Mit 24,5 Prozent küren sie die Stuttgarter zu ihrem Kreations-Sieger. Im Gesamtranking bleibt der Marke mit dem Stern mit 22,5 Prozent jedoch nur der 2. Platz vor Audi (21 Prozent).

Die repräsentative Umfrage sollte den Kreativabteilungen der Importeure Sorgenfalten bereiten: 26,3 Prozent der Befragten finden keine der genannten Kampagnen ausländischer Automarken interessant (2009: 21,3 Prozent). Dennoch verteidigen die Platzhirsche aus 2009 ihre Position im Ranking der Importmarken: Toyota führt trotz Rückrufdesaster mit 21,7 Prozent Zustimmung. Die Plätze zwei und drei besetzen Renault (17,8 Prozent) und Peugeot (13,7 Prozent). Die detaillierten Ergebnisse der Umfrage veröffentlicht HORIZONT in der aktuellen Ausgabe Nr. 36/2010 von Donnerstag, 9. September 2010.

Kontakt
dfv Mediengruppe
Judith Scondo
Head of Communications
Telefon 069 7595-2051
presse@dfv.de
www.dfv.de
raute
raute
raute
stats