print

5. Oktober 2022

Börsen-Zeitung wird nationaler Hauptmedienpartner der 25. EURO FINANCE WEEK

dfv Euro Finance Group
Die Börsen-Zeitung wird nationaler Hauptmedienpartner der 25. EURO FINANCE WEEK (EFW), der in dieser Form und Ausrichtung größten Finanzkonferenz am Finanzplatz Frankfurt.
 
Als nationaler Hauptmedienpartner wird die Börsen-Zeitung umfangreich über die unterschiedlichen Konferenzen der EURO FINANCE WEEK berichten.
 
Andreas Scholz, Vorsitzender der Geschäftsführer der dfv Euro Finance Group, einer Tochter der dfv Mediengruppe: „Wir freuen uns sehr, dass die Börsen-Zeitung die 25. Ausgabe der EURO FINANCE WEEK als unser Medienpartner begleitet. Die Jubiläumsausgabe dieser traditionsreichen Finanzkonferenzwoche will ganz neue Maßstäbe setzen. Deutschlands einzige reine Finanzzeitung ist hierfür der ideale Partner. Jetzt trifft die Nr. 1 im Finanzkonferenzbereich auf die Nr. 1 der Finanzzeitungen.“
 
Detlef Fechtner, Chefredakteur der Börsen-Zeitung: „Wir sprechen die gleichen Zielgruppen am Finanzplatz an und können im Rahmen dieser Partnerschaft unsere jeweiligen Stärken noch besser ausspielen. Mit unserer redaktionellen Kompetenz werden wir über die EFW umfassend berichten und uns auch aktiv in die Programmgestaltung einbringen.“
 
Die 25. EURO FINANCE WEEK findet vom 14. bis 18. November statt - die ersten vier Tage im Kap Europa (u. a. mit der Eröffnungskonferenz, dem Green Finance Forum, sowie dem EURO FINANCE Tech Day), am Freitag dann in der Alten Oper mit dem 32. Frankfurt European Banking Congress als traditioneller Abschluss der Woche.
 
Erwartet werden mehr als 1.500 Top-Entscheider:innen aus Finanz- und Bankwirtschaft, Industrie, Notenbanken, Politik, Aufsicht sowie Wissenschaft und Forschung. Schirmherren sind Bundesfinanzminister Christian Lindner sowie der Ministerpräsident des Landes Hessen, Boris Rhein. Zu den Sprecherinnen und Sprechern zählen u.a.: Christine Lagarde (EZB), Christian Lindner (BMF), Mairead McGuinness (EU-Kommission), Joachim Nagel (Deutsche Bundesbank) sowie Siegfried Russwurm (BDI).
Kontakt
dfv Mediengruppe
dfv Communications
Telefon 069 7595-2053 und -2054
presse@dfv.de
www.dfv.de
raute
raute
raute
stats