print

5. Oktober 2022

Rowena Redwanz ist die Konditorin des Jahres 2022

dfv Mediengruppe

Die KOCA - Das Magazin für Konditorei & Café (dfv Mediengruppe) ist offizieller Medienpartner der 15. Deutschen Meisterschaft der Konditoren. Bei dem Wettbewerb des CondiCreativClubs (CCC), ausgetragen vom 2. bis 4. Oktober in Berlin, hat sich Rowena Redwanz (26) mit Schaustück, Torte und Co. durchgesetzt.

An drei Tagen traten sechs Teilnehmende in der Akademie der Konditoreninnung Berlin gegeneinander an, um den Titel „Konditor des Jahres“ zu gewinnen. Passend zum Austragungsort wurden Pralinen, Reisekuchen, Eis am Stiel und Schokoriegel unter dem Überthema „Berlin“ kreiert. Die Fertigstellung der Zuckerschaustücke und Show-Torten sowie die Präsentation aller Arbeiten erfolgte öffentlich und vor großem Publikum auf der Feinschmeckeretage „Die Sechste“ im Department Store KaDeWe in Berlin. Rowena Redwanz (26) wurde zur Konditorin des Jahres 2022 gewählt, Sibylle Langner (32) und Elisa Gall (23) folgen auf den Plätzen zwei und drei.


Redwanz bildet selbst Konditoren, Bäcker und Fachverkäufer an der Handwerkskammer Koblenz aus. Zu ihren früheren Stationen zählen das Gourmetrestaurant Victor’s Fine Dining by Christian Bau in Perl, das Interalpen-Hotel Tyrol (Österreich) und das Hotel Die Sonne in Frankenberg.

„Ein wunderschönes Schaustück, wunderschöne Pralinen, ganz viel Herzblut, mit überragend hoher Punktzahl und mit dem Besucherpreis auserkoren“, mit diesen Worten überreichte Jurorin und amtierende Deutsche Meisterin der Konditoren, Lilli Hauser, Urkunde und Pokal an Redwanz. Die Fachjury wurde durch Günther Koerffer (Präsident UIBC, Jurymitglied „Das große Backen“), Leopold Forsthofer (u. a. viermaliger „Austrian Chocolatemaster“ sowie Sieger zahlreicher weiterer nationaler und internationaler Wettbewerbe) und Ian Matthew Baker (Patissier des Jahres 2015) komplettiert.

Um kreative Ideen verantwortungsvoll zu fördern und umzusetzen, hat der Schokoladenhersteller Valrhona die Deutschen Meisterschaften der Konditoren als Hauptsponsor unterstützt und eine zusätzliche Prämie ins Leben gerufen: den Sonderpreis für „Verantwortungsvolle Patisserie“. Die Bewertungskriterien sind unter anderem achtsamer Gebrauch von Lebensmitteln, nachhaltigere Verpackungsmaterialien und Regionalität. Der Preis – ein Workshop nach Wahl an der Ecole Valrhona – ging an Michael Schardien, Restaurant-Café Chagall, Ahlen.

Alle weiteren Informationen zum Wettbewerb erhalten Sie in der November-Ausgabe der KOCA, die den Wettbewerb begleitet hat.

Kontakt
dfv Mediengruppe
dfv Communications
Telefon 069 7595-2053 und -2054
presse@dfv.de
www.dfv.de
raute
raute
raute
stats