print

5. August 2022

Die 100 größten Landtechnik-Hersteller

agrarzeitung

Erstes Ranking der umsatzstärksten Unternehmen im Landtechnik-Bereich mit Produktionsstätten in Europa

Mit einer Liste der 100 umsatzstärksten Landmaschinen-Hersteller bietet die agrarzeitung (dfv Mediengruppe) einen bislang nicht erhältlichen Marktüberblick. Erstmals werden Unternehmen der Landmaschinentechnik nach ihren Umsätzen gelistet. Das Ranking reicht dabei vom weltumspannenden Konzern bis zum mitunter hochspezialisierten Familienbetrieb mit wenigen Mitarbeitenden, der aber möglicherweise Marktführer in einem besonderen Segment ist.

„Die Landmaschinentechnik ist äußerst diversifiziert“, sagt Olaf Deininger, Chefredakteur der Agar-Medien bei der dfv Mediengruppe. „Das zeigt auch unser einzigartiges Ranking. Schweres Gerät für die Feldbewirtschaftung gehört genauso dazu wie der Hochleistungsreiniger für Schweinezuchtbetriebe oder Schneidewerkzeuge für Mähmaschinen.“

Neben den Umsatzzahlen zeigt das Ranking auch, wie viele Menschen in dieser Branche beschäftigt sind. Arbeiten bei dem größten Hersteller von Landtechnik, John Deere, mit 75.600 Mitarbeitenden so viele Menschen wie eine bundesdeutsche Kreisstadt Einwohner zählt, könnte manches kleinere Unternehmen gerade eine Schulklasse füllen.

„Sehr stark ist die Position deutscher Hersteller im gesamten Ranking“, wertet Deininger. „Dies zeigt die führende Rolle des deutschen Maschinenbaus in Europa und weltweit. Im Bereich Landtechnik ist die Branche deutlich von Familienunternehmen geprägt.“

Die Daten wurden im Frühsommer 2022 erhoben, die Umsatzzahlen beziehen sich auf die Geschäftsjahre 2021 und 2020. Die Unternehmen wurden jeweils schriftlich um verbindliche Selbstauskünfte gebeten. Weiter wurden veröffentlichte Geschäftsberichte auf der Seite des Bundesanzeigers oder anderer öffentlich zugänglichen Quellen und Datenbanken bei der Recherche herangezogen.

„Die agrarzeitung betritt damit absolutes Neuland, denn erstmals hat ein Medium in diesem Bereich die umsatzstärksten Firmen mit Produktionsstätten in Europa recherchiert“, erläutert Deininger. „Wir setzen damit unseren Weg erfolgreich fort, die heutigen und die künftigen AgriFood-Märkte transparent zu machen.“

Das Ranking erscheint in der Ausgabe 31-2022 der agrarzeitung.

Kontakt
dfv Mediengruppe
dfv Communications
Telefon 069 7595-2053 und -2054
presse@dfv.de
http://www.dfv.de
raute
raute
raute
stats