print

11. Februar 2019

dfv Mediengruppe gibt „ZNER – Zeitschrift für Neues Energierecht“ heraus

dfv Mediengruppe

Rückwirkend zum 1. Januar 2019 wird die dfv Mediengruppe Herausgeberin der zuvor in der Ponte Press Verlags-GmbH erscheinenden „Zeitschrift für Neues Energierecht“ (ZNER). Damit ergänzt das Fachmedienunternehmen sein umfangreiches Portfolio an juristischen Fachpublikationen.

Ponte Press hatte zuvor alle Rechte am Titel an die eigens dafür gegründete „ZNER Stiftung - Rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts“ übertragen, mit der die dfv Mediengruppe eine langjährige Lizenzvereinbarung getroffen hat.

Seit über 22 Jahren ist die ZNER ein verlässlicher juristischer Ratgeber für alle Fragen des Energierechts - mit Fokus auf erneuerbare und regenerative Energien. Für die Rechtssicherheit von Investoren und Betreibern von Anlagen für erneuerbare Energien und für die Ausweitung und Weiterentwicklung des Energierechts ist es von entscheidender Bedeutung, wie ihre Belange in der rechtswissenschaftlichen und rechtspolitischen Diskussion erörtert und vertreten werden.

Die Zeitschrift für Neues Energierecht (ZNER) ist die führende rechtswissenschaftliche Zeitschrift, die sich dies zur Aufgabe gemacht hat. In sechs Ausgaben pro Jahr werden die relevanten Rechtskonflikte um erneuerbare Energien in Form von Aufsätzen, Dokumentationen und Besprechungen von Gerichtsurteilen behandelt. Die ZNER ist damit ein unverzichtbarer rechtspolitischer Ratgeber für Juristen, die öffentliche Verwaltung, Investoren, Betreiber und Management.

Die Schriftleitung liegt nach wie vor in den bewährten Händen von Dr. Peter Becker: „Für die ZNER schafft die Herausgabe durch die dfv Mediengruppe als Fachzeitschriften-Profi die Chance der organischen Weiterentwicklung. “

„Mit der Übernahme stärkt die dfv Mediengruppe ihre Position in einer Branche, die in den nächsten Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird“, erklärt Torsten Kutschke, Gesamtverlagsleiter Recht & Wirtschaft. „Die ZNER stellt eine perfekte Ergänzung zu den bereits bei uns erscheinenden Zeitschriften „Netzwirtschaften & Recht“ (N&R), der „Zeitschrift für Umweltpolitik und Umweltrecht“ (ZfU) sowie einem umfangreichen Buchprogramm mit den Werken von Prof. Säcker dar. Künftig decken wir nahezu die gesamte Klaviatur des Energie- und Umweltrechts ab.“

Kontakt
dfv Mediengruppe
Christoph Murmann
Unternehmenskommunikation
Telefon 069 7595-2061
presse@dfv.de
http://www.dfv.de
raute
raute
raute
stats