print

10. Juli 2009

m+a report: Kick-off für neues Netzwerk

m+a report
In Frankfurt hatte der expobusiness congress Premiere, eine Veranstaltung von Ausstellern für Aussteller

Für Rudolf Sommer ist der Messestand das Marken-Haptik-Tool für das Markenerlebnis schlechthin. „Es ist die Live-Schaltung zu Ihrer Produktwelt“, begründete der Director Corporate Fairs und Events EnBW AG den rund 150 Teilnehmern des Kongresses expobusiness in Frankfurt sein Messe-Engagement. Der Kongress von Ausstellern für Aussteller, veranstaltet von der Akademie Messe Frankfurt und dem m+a Verlag (Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main) hatte am 6. und 7. Juli 2009 seine viel beachtete Premiere. Salvatore Ruggiero, Direktor Messen und Events bei der Schott AG in Mainz, forderte von den Messeveranstaltern qualitative Besucherdaten – ohne dabei als Kunde groß nachfragen zu müssen. Er war nicht der einzige, der eine Besucherregistrierung im Vorfeld einer Veranstaltung wünschte.

„Besucher einladen und begeistern – Neukunden gewinnen“ war das Thema der ersten Konferenz expobusiness, die sich an Mitglieder der Geschäftsleitung ausstellender Unternehmen ebenso richtete wie an Leiter und leitende Mitarbeiter der Bereiche Messen, Events und Ausstellungen, Marketing, Werbung, Öffentlichkeitsarbeit sowie Vertrieb – und an interessierte Messe-Neueinsteiger.

Professionelles Know-how für das B2B-Messegeschäft – nie ist es so wertvoll wie in Zeiten, die allen Beteiligten viel abfordern. Wenn auch das Thema Besucher-Marketing im Fokus stand: Diskutiert wurde viel darüber, wie mit reduzierten Budgets überzeugende Messeauftritte realisiert werden können. Ralf Kohler, Gesamtleiter Marketing und Vertrieb, Mafell AG: „Wenn wir von Markenwahrnehmung und Aufladung der Marke durch einen Messeauftritt sprechen, taucht direkt die Frage auf, welchen Nutzen dies hat. Das heißt: Wie viele Maschinen verkaufen wir mehr durch diesen Messeauftritt?“

In Fachvorträgen und im Kongressplenum wurden verschiedene Facetten des Besucher-Marketings beleuchtet. Für entsprechende Motivationsschübe sorgten der Schweizer Beat Krippendorf und Martin Limbeck, Verkaufstrainer. „Nicht quatschen, sondern punkten“ laute die DNA eines Messe-Hardsellers, so seine Überzeugung.

Eine begleitende Ausstellung, auf der Dienstleister des Messebusinesses Produkte und Ideen präsentierten, rundete die Veranstaltung im CongressCenter Messe Frankfurt ab.

2010 werden die Akademie Messe Frankfurt und der m+a Verlag den Kongress expobusiness am 8. und 9. September in Nürnberg veranstalten. Schirmherr der Veranstaltung wird auch in Nürnberg wieder die Seminar-Allianz sein, eine Initiative der Messegesellschaften Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt/Main, Hamburg, Karlsruhe, Köln, Leipzig, München, Nürnberg unter dem Dach des Ausstellungs- und Messe-Ausschusses der deutschen Wirtschaft (AUMA), sowie der MCH Messe Schweiz, Basel, und Reed Exhibitions, Wien.

Kontakt
dfv Mediengruppe
Judith Scondo
Referentin Unternehmenskommunikation
Telefon 069 7595-2051
presse@dfv.de
www.dfv.de
raute
raute
raute
stats