print

5. April 2022

Qualitätsjournalismus für Recht und Steuern: dfv Mediengruppe und Handelsblatt kooperieren

dfv Mediengruppe
Die dfv Mediengruppe und die Wirtschaft- und Finanzzeitung Handelsblatt kooperieren bei den Themen Recht und Steuern. Ab dem 5. April 2022 erscheint wöchentlich in der Printausgabe von Handelsblatt eine Seite zu Recht und Steuern. Die Inhalte werden zugeliefert von den erfahrenen Fachredaktionen der dfv Mediengruppe. Dazu zählen unter anderen der Betriebs Berater, Unternehmensjurist, Wettbewerb in Recht und Praxis, Compliance Berater und der Steuer Berater. Die Inhalte dieser Kooperation werden auch online beim Handelsblatt abrufbar sein.

„Unsere Einblicke in Themen, die Unternehmen und Märkte bewegen, kombinieren wir nun mit dem Fachjournalismus der dfv Mediengruppe. Mit der der inhaltlichen Tiefe der dfv Recht- und Steuerexperten bieten wir unseren Lesern einen qualitativ hochwertigen Mehrwert“, erklärt Handelsblatt-Chefredakteur Sebastian Matthes.

„Informationen zu liefern, Wissen zu vermitteln, um auf der Basis bessere Entscheidungen zu treffen, dieser Anspruch eint das Handelsblatt und die dfv Mediengruppe – zwei Businessmedienhäuser, die für unabhängigen Qualitätsjournalismus stehen“, erklärt Sönke Reimers, gemeinsam mit Peter Esser einer der beiden Sprecher der Geschäftsführung der dfv Mediengruppe.

Mit ihren mehr als 20 juristischen Titeln und der dfv Beteiligung diruj - Deutsches Institut für Rechtsabteilungen und Unternehmensjuristen verfügt die dfv Mediengruppe unter den Rechtsfachmedienanbietern in Deutschland über eine spezifische Marktposition mit Zugängen zu allen wichtigen Wirtschafts- und Steuerjuristen in Kanzleien, Behörden, Rechtswissenschaft, Unternehmen sowie zu Politik und zwölf wichtigen Wirtschaftsbereichen.
Kontakt
dfv Mediengruppe
Manuela Töpfer
Head of Communications
Telefon 069 7595-2052
presse@dfv.de
http://www.dfv.de
raute
raute
raute
stats