print

5. Juli 2021

Compliance-Berater: Aufsatz gewinnt renommierte US-Auszeichnung

Compliance-Berater

Der im Compliance-Berater erschienene Aufsatz „Muss man sich das gefallen lassen? Rechtsschutz gegen kartellrechtliche Ermittlungs-maßnahmen in den USA und der EU“ von Lukas Aberle und Christian Steinle wurde vergangene Woche mit dem Antitrust Writing Awards prämiert. Verliehen wird der Preis von dem juristischen Verlag Concurrences und dem Competition Law Center der George Washington University Law Scool.

AWA
Der Antitrust Writing Award widmet sich der Spitzenforschung auf den Gebieten der Wettbewerbspolitik, -ökonomie und des Wettbewerbsrechts. Ziel des Awards ist es, durch die Auswahl der besten kartellrechtlichen Schriften die wettbewerbspolitische Wissenschaft zu fördern und einen Beitrag zur kartellrechtlichen Interessenvertretung zu leisten. In der Kategorie „Cross border issues“ konnte sich der Aufsatz von Aberle und Steinle gegen neun internationale Konkurrenten durchsetzen.

„Durch diese kartellrechtlich bedeutende Auszeichnung wird die fachliche Relevanz, die wir unseren Leserinnen und Lesern bieten, besonders betont. Mit unserem Fachmagazin zeigen wir seit einigen Jahren Hilfestellungen und geeignete Maßnahmen für alle Compliance-Verantwortlichen auf. Wir orientieren uns an den Bedürfnissen der Praxis. Das dies gefragt ist, belegt diese internationale Auszeichnung. Ich gratuliere den Autorinnen und Autoren herzlich!“, so Torsten Kutschke, Gesamtsverlagsleiter RuW der dfv Mediengruppe.

In dem Aufsatz berichten die beiden Rechtsanwälte Aberle und Steinle gemeinsam mit ihren US-Kollegen Nicholas Gaglio, Lindsey Strang und Susan Zhu über die Ermittlungsbefugnisse, die dem United States Department of Justice und der Europäischen Kommission im Rahmen kartellrechtlicher Ermittlungen zur Verfügung stehen. Der Beitrag erschien in zwei Teilen in der fünften und sechsten Ausgabe des Compliance-Beraters 2020. Steinle verfasste bereits frühere Aufsätze für den Compliance-Berater, der seit 2013 monatlich in der dfv Mediengruppe erscheint.

 

Kontakt
dfv Mediengruppe
Ronja Heise
Volontärin Unternehmenskommunikation
Telefon 069 7595-2053
presse@dfv.de
https://www.dfv.de/
raute
raute
raute
stats