print

7. November 2019

22. EURO FINANCE WEEK mit viel Prominenz

dfv Euro Finance Group
 
Mehr als 20 Fachkonferenzen und Netzwerkevents
EZB-Präsidentin Christine Lagarde spricht auf dem Frankfurt European Banking Congress

Vom 18. bis 22. November findet unter dem Motto „The Future of Finance and Banking“ die 22. EURO FINANCE WEEK (EFW) statt. Mit mehr als 20 Fachkonferenzen und Netzwerkevents, 300 Sprechern aus dem In- und Ausland sowie mehr als 3.000 Teilnehmern ist die fünftägige Kongressveranstaltung der in dieser Form größte Branchentreff der Finanz- und Bankwirtschaft in Europa. Veranstalter ist die dfv Euro Finance Group, eine Tochter der dfv Mediengruppe.
 
Zu den Top-Sprechern der diesjährigen EURO FINANCE WEEK gehören u. a.:
 
Christine Lagarde, Präsidentin der Europäischen Zentralbank
Olaf Scholz, Bundesfinanzminister
Jens Weidmann, Präsident der Deutschen Bundesbank
Felix Hufeld, Präsident der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Jean-Laurent Bonnafé, CEO der BNP Paribas
Jean Pierre Mustier, CEO der UniCredit und „European Banker of the Year 2018“
Christian Sewing, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank
Martin Zielke, Vorstandsvorsitzender der Commerzbank
Jonathan Symonds, Deputy Group Chairman der HSBC
Jean Lemierre, Chairman of the Board of Directors der BNP Paribas
Hans-Herbert Grüntker, Vorstandsvorsitzender der Helaba
Uwe Fröhlich, Co-Vorstandsvorsitzender der DZ BANK
Carola von Schmettow, Sprecherin des Vorstands der HSBC Deutschland
Steven Maijoor, Chairman der European Securities and Markets Authority

Auch in diesem Jahr steht jeder Tag der Woche wieder unter einem Themenschwerpunkt.
 
Die Eröffnungskonferenz am Montag gibt einen Überblick über die aktuellen Herausforderungen in der Finanz- und Bankwirtschaft und diskutiert, mit welchen strategischen Ansätzen darauf zu reagieren ist. Zu Gast sind neben den CEOs der Banken das internationale „Who is Who“ aus Finance und Banking. Parallel zur Eröffnungskonferenz findet das Frankfurt European Real Estate Forum (FEREF) statt sowie am Nachmittag die Fachkonferenz „Blockchain Nation Switzerland meets FinTech Hub Frankfurt“.
 
Am Dienstag liegt der Fokus auf dem Themenfeld „Governance, Risk Management und Compliance“.
 
Am Mittwoch dreht sich alles um das Thema „Innovation“, unter anderem bei der Konferenz Industry 4.0 meets Finance sowie der Payments Konferenz. Außerdem findet an diesem Tag der CHINA DAY statt.
 
Am Donnerstag ist Asset Management der Themenschwerpunkt. Während beim FAROS Institutional Investors Forum institutionelle Investoren auf Top-Entscheider aus der Asset-Management-Industrie treffen, geht es beim Green Finance Forum um Nachhaltigkeit und Finanzen.
 
Den Abschluss der EFW bildet am Freitag traditionell der Frankfurt European Banking Congress (EBC) in der Alten Oper.
 
Kontakt
dfv Mediengruppe
Christoph Murmann
Unternehmenskommunikation
Telefon 069 7595-2061
presse@dfv.de
http://www.dfv.de
raute
raute
raute
stats