print

18. Juni 2020

10. Frankfurt Finance Summit findet am 22. Juni hybrid statt

dfv Euro Finance Group
Der Frankfurt Finance Summit, jedes Jahr ein Höhepunkt in der Veranstaltungssaison am Finanzplatz Frankfurt, findet in diesem Jahr hybrid statt. Zum zehnjährigen Jubiläum wird der Frankfurt Finance Summit damit zum ersten Mal sowohl analog vor Ort als auch virtuell ausgerichtet.
 
Veranstalter im Auftrag der Finanzplatzinitiative Frankfurt Main Finance e. V. ist die dfv Euro Finance Group, eine hundertprozentige Tochter der dfv Mediengruppe. Andreas Scholz, Vorsitzender der Geschäftsführung der dfv Euro Finance Group: „Trotz der wegen Corona herausfordernden Rahmenbedingungen haben wir immer an unserem Termin festgehalten und sind froh, die Jubiläumsveranstaltung nun auch ausrichten zu können. Vor Ort im Hilton Frankfurt City Centre erwarten wir rund 100 Top-Entscheider aus Finanzwirtschaft und Politik. Den analogen Netzwerkgedanken verlängern wir dabei digital und bieten unseren bis zu 1000 weiteren Online-Teilnehmern des virtuellen Summit eine Reihe zusätzlicher Interaktionsmöglichkeiten an.“
 
Sven Hoffmann, Geschäftsführer der dfv Euro Finance Group: „Wir haben den Frankfurt Finance Summit durch das Institut InfraCert zertifizieren lassen und bieten unseren Gästen vor Ort ein umfassendes Hygiene- und Schutzkonzept. Dabei geben wir der persönlichen Begegnung wieder Raum, ohne auf höchstmögliche Sicherheit zu verzichten.“
 
Die Themen des 10. Frankfurt Finance Summit sind hochaktuell. Kurz vor Beginn der deutschen EU-Ratspräsidentschaft geht es u. a. um die Folgen der Corona-Krise für die Banken und das Finanzsystem, die Rolle der Geldpolitik bei der Bewältigung der Krise, die Frage nach der Erreichung von Klima-Zielen in Zeiten schwerer Rezession sowie die Aussichten für einen einheitlichen Binnenmarkt für Finanzprodukte unter diesen neuen Rahmenbedingungen.    
 
Unter den Sprechern vor Ort sind u. a. Christian Sewing (Vorstandsvorsitzender Deutsche Bank), Dr. Jörg Kukies (Staatssekretär Bundesfinanzministerium), Felix Hufeld (Präsident BaFin), Lutz Diederichs (CEO BNP Paribas Deutschland), Prof. Dr. Axel A. Weber (Verwaltungsratspräsident UBS Group) und Luis de Guindos (Vizepräsident Europäische Zentralbank).
 
Live zugeschaltet werden u. a.: Olaf Scholz (Bundesfinanzminister),       Jean Pierre Mustier (Group Chief Executive Officer UniCredit), Dr. Jens Weidmann (Präsident Deutsche Bundesbank), Dr. Werner Hoyer (Präsident Europäische Investitionsbank) sowie Valdis Dombrovskis (Vizepräsident Europäische Kommission).     
 
Informationen zum 10. Frankfurt Finance Summit finden Sie unter:
https://www.dfv-eurofinance.com/konferenzen/frankfurt-finance-summit-2020
 

 
Kontakt
dfv Mediengruppe
Manuela Töpfer
Unternehmenskommunikation
Telefon 069 7595-2052
presse@dfv.de
http://www.dfv.de
raute
raute
raute
stats